Wer daran glaubt alle Gefahren nur auf sich selbst gestellt zu überstehen muss einsam werden und mit den Jahren auch an sich selbst zu Grunde geh'n. Darum Freunde, lasst es mich einmal sagen, schön das ihr hier seit, schön euch zu sehn.

Das sibirische Tierheim


.... von Svetlana Konovalova www.dasletztesiebteleben.com Auf dieses Tierheim bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden - beim Stöbern im Netz! Ich war so beeindruckt von der älteren Dame und ihrem Einsatz für die Tiere, daß ich dieses Tierheim einfach unterstützen möchte.
Svetlana Konovalova kämpft seit über 20 Jahren unter härtesten Bedingungen für die Tiere in Abakan in Sibirien. Bei Wind und Wetter steht sie mit ihrem Infostand auf der Straße, um Spenden zu sammeln, sie baut und repariert eigenhändig Öfen für die Tiere - der sibirische Winter ist streng und fordert immer wieder Opfer.
Es fehlt an Allem, doch am Dringendsten braucht Svetlana Geld. Geld für Futter, für Kohle, um die Öfen zu beheizen, Geld für medizinische Versorgung und Kastration der Tiere.
Natürlich wären auch Sachspenden willkommen, doch der Weg nach Abakan in Russland ist weit und ein Transport zu teuer.
Deshalb hier meine ganz persönliche und dringende Bitte an alle Transportunternehmen, Fahrer oder freiwillige Helfer: Wer fährt ab und zu nach Sibirien und könnte evtl. unsere Spenden dort abliefern???
Wer möchte helfen? Bitte nehmen Sie Kontakt auf unter nadowo@googlemail.com oder auf der Seite dasletztesiebteleben
Die Tiere sagen: DANKE!!!

und Was ist neu?